Hotel buchen

Hinweis

Pro 2 Erwachsene im Doppelzimmer kann jeweils nur 1 Kind bis 12 Jahre (inkl.) kostenlos übernachten.

Hinweis

Sie haben mehr Zimmer als Personen ausgewählt.
Bitte passen Sie Ihre Auswahl an.

best-western-premier-hotel-victoria-freiburg-team

Mitarbeiter im Hotel Victoria

Unsere Umweltschutzaktivitäten sind nur dann effektiv, wenn Sie von allen Mitarbeitern des Hotels aktiv begleitet werden. Deswegen werden in der gemeinsam mit allen Mitarbeitern und den Führungskräften erstellten Jahreszielplanung alle Ziele für die Qualitätsverbesserung und den Umweltschutz festgelegt und Verantwortlichkeiten festgehalten. Diese Ziele werden in regelmäßigen Besprechungen überprüft und neue Mitarbeiter in Fragen des Umweltschutzes geschult. Und auch unsere Erfolge feiern wir gemeinsam und unternehmen regelmäßig Betriebsausflüge zu Umweltprojekten. Selbstverständlich erhalten auch alle Mitarbeiter kostenlos eine Regio-Karte, mit der das ganze Netz des ÖPNV der Region genutzt werden kann. Für Botengänge in der Stadt stehen drei hoteleigene Fahrräder und ein Solarmobil zur Verfügung.

Doch neben all unseren Aktivitäten für eine bessere Umwelt steht bei uns an erster Stelle immer der Gast. Den Aufenthalt in Freiburg für unsere Gäste so angenehm wie möglich zu machen ist der Kern all unserer Aktivitäten. Ob gestresster Geschäftsmann, sportlicher Aktiv-Urlauber, Kulturfreunde oder Biker, die Erholung von der Kurve suchen – für jeden Reiseanlass bieten wir den passenden Komfort und den zuvorkommenden, persönlichen Service, den sich unsere Gäste wünschen. Nur packen wir noch etwas obendrauf – ein gutes Gewissen der Umwelt gegenüber.

Das Victoria-Lied

Besonders stolz sind wir auf unseren Teamsong BEST WESTERN PREMIER Hotel Victoria, aufgenommen im Musiclab Emmendingen im Januar 2014.

Innerhalb von 7 Stunden haben wir zusammen mit allen Mitarbeitern an Bass, E-Gitarre, Schlagzeug und Piano gespielt und komponiert. Dabei entstand das Lied "Hotel Victoria".

Schauen Sie sich unsere Mitarbeiter in etwas anderer Aktion an und freuen Sie sich mit uns!

Geschichte

1870

Zusammen mit dem Bau der "Eisenbahnstrasse", als Verbindung zwischen der Stadt und dem Bahnhof, wird das Hotel Victoria von Herrn Zimmermann gebaut. Das Gebäude ist heute noch im Original erhalten.

1938

Markus Späth - der Großvater des heutigen Hoteldirektors Bertram Späth, erwirbt das Hotel und baut Küche und Restaurant ein.

2. Weltkrieg und Besatzungszeit

Das Hotel wird von französischen Offizieren als Offiziersmesse genutzt. 150 Mittagessen müssen täglich gekocht werden. In der ersten Etage (heute Zimmer 104 - 109) entsteht ein zweites Restaurant.

1957

Der König von Saudi-Arabien, Ibn Saud, überlegt, das Hotel zu kaufen. Auch der rechte Grundstücksnachbar – die Bundespost – möchte erweitern und das Grundstück erwerben. Nach monatelangen Verhandlungen entscheidet sich Markus Späth gegen einen Verkauf.

1964

Karl Späth übernimmt die Hotelführung nach dem Tod seines Vaters. Unter seiner Führung erkocht sich das Restaurant unter Küchenchef Hans Rudolf Treichler den ersten „Gault Milliau Stern“ in Freiburg. Im Hotel wird ein Aufzug eingebaut – sehr fortschrittlich für damalige Verhältnisse.

1980

Der Seitenflügel des Hotels wird abgerissen und der jetzige Gebaüdeteil 2 angebaut. Eineinhalb Jahre Bauzeit – 32 neue, zeitgemäße Hotelzimmer und eine hochmorderne Wäscherei entstehen. Die Baukosten betragen 5 Millionen Mark.

1985

Bertram und Astrid Späth, also die dritte Generation der Familie Späth, tritt in die Geschäftsführung ein. Neue Ideen für Umweltschutz und neue Konzepte entstehen. 1989 wird die Hotelbar Victoria zur „Cocktail Hemingway“ umgebaut. Die zweite Etage im historischen Gebäude wird renoviert, nun haben alle Zimmer eigene Badezimmer.

1999

Neben einem Zimmerumbau des Dachgeschosses und des neuen Gebäudeteils 2 wird die Solaranlage auf dem Flachdach installiert. Mit 7,6 kW Leistung können 16 Hotelzimmer mit Strom versorgt werden, der restliche Strombedarf wird über die Beteiligung am Windpark Ettenheim gedeckt.

2000

Das Hotel erhält seinen ersten weltweiten Preis für hervorragenden Umweltschutz, den „Environmental Award“. Zur Preisverleihung reisen Familie Späth und die Abteilungsleiter.

2002

Das Energiekonzept wird rund- die Holzpellets-Anlage und die solarthermische Anlage auf dem Hoteldach versorgen das Hotel mit Wärme aus erneuerbaren Energien- das Hotel ist somit „klimaneutral“.

2007

Nachdem die Probebohrungen nach kühlem Grundwasser im Hotelhof ein positives Ergebnis bringen, bekommt im ersten Schritt das historische Gebäude eine grundwassergekühlte Klimaanlage. Diese verbraucht 50-mal weniger Energie als eine herkömmliche Kühlanlage.

2009

Stillstand ist Rückschritt- in einer Rekordbauzeit von nur 3 Monaten wird das Gebäude 2 in Passivhausstandard umgebaut: 24 cm starke Isolierung, eine neue Fassade mit Belüftungselementen und Nisthöhlen für Mauersegler. 36 Zimmer werden komplett neu eingerichtet mit massiven Parkettholzböden und einem neuen Farb- und Materialkonzept. Es entsteht auch ein kleiner Sauna und Fitnessbereich. Neue Brandschutzvorschriften erfordern aufwendige Umbaumaßnahmen und ein neues Rettungswegekonzept. Die Bausumme beträgt 2,7 Millionen Euro. Jetzt sind alle Hotelzimmer klimatisiert. Alle Dächer werden nach der Isolierung begrünt, es entsteht der Energiedachgarten mit Wasserspiel, Sonnenterasse, Solarattika und Solarkrone mit Windturbinen. Rund 21 kW Sonnenstrom und 2 kW Windstrom können hier erzeugt werden. Der Hotelhof wird neu gepflastert und mit Säulenzypressen begrünt.

2010

Die neuen Zimmer finden bei den Gästen so viel Zustimmung, dass auch das historische Hauptgebäude mithilfe der Architektin „softrenoviert“ wird. Jetzt können alle Gäste mit Brahms Wiegenlied in den etwas höheren und noch luxuriöseren Betten sanft einschlummern.

2013

Das Hotel bekommt das Green-Brands-Gütesiegel veliehen und erhält die beste Einstufung "A" der CO2-Fussabdruck-Berechnung von Viabono mit 8,59 kg CO2 pro Übenachtung. 

2014

Astrid und Bertram Späth werden für ihr überdurchschnittliches Engagement mit dem Georg-Salvamoser-Sonderpreis ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet in Freiburg statt und wird mit 10.000 EUR belohnt.

2015

Das Hotel Victoria feiert im Oktober dreifaches Jubiläum: 140 Jahre Hotel Victoria, 30 Jahre Führung durch Astrid und Bertram Späth und Johannes Späth steigt als 4. Generation im Hotel ein. 30 Badezimmer werden komplett renoviert und erstrahlen in modernem Design mit hochwertigen Materialien. In den relativ kleinen Bädern wird der Platz bestmöglich genutzt wodurch sie jetzt noch mehr Komfort und Funktionalität bieten.

2016

Weitere 20 Bäder werden umgebaut und neu ausgestattet. Aus zwei Einzelzimmern im historischen Altbau entsteht eine wunderschöne Junior Suite. 

Best Western Premier
Hotel Victoria

Eisenbahnstraße 54
79098 Freiburg im Breisgau

Tel:   +49 (0) 761-207340
Fax:  +49 (0) 761-20734444
E-Mail: info@victoria.bestwestern.de